Für alle statt für wenige


  • Am 13. September finden die Gemeinderatswahlen statt. An dieser Wahl werden die sechs Gemeinderäte und der Gemeindepräsident der nächsten Legislatur (2020 bis 2023) erkoren. Die Liste von SP/SLM wird sechs Namen enthalten – das war seit vielen Wahlen nicht mehr der Fall. Ausserdem wird SP/SLM mit einem eigenen Kandidaten für das Gemeindepräsidium antreten.

    Die Namen folgen auf dieser Website. Ein toller Erfolg für SP/SLM!

  • Am 15. Mai 2018 hat die SP Sektion Schwarzenburg Einsprache gegen die Überbauungsordnung Nr. 8 „Brüllen“ erhoben. Wir verlangten einerseits, dass die Erschliessung des Geländes für den Langsamverkehr zuerst gewährleistet sein muss und andererseits eine Temporeduktion auf der Guggisbergstrasse verfügt werden muss. Im Herbst 2019 verfügte der Oberingenieur II eine Temporeduktion vom Dorfausgang bis zur Lindenegg. Gegen diesen Entscheid haben wir wiederum rekurriert und verlangt, dass die Temporeduktion bis zur Liegenschaft Guggisbergstrasse 121 weitergeführt wird.

    Mit der Verfügung vom 15. April 2020 hat nun der Oberingenieur II unserem Anliegen zugestimmt. Verkehrsmessungen haben ergeben, dass im Zeitraum  vom 19. – 25. Februar 10‘799 Fahrzeuge auf dieser Strecke fuhren. Davon waren in Richtung Guggisberg 21.5 % der Fahrzeuge zu schnell unterwegs.

    Für die Erschliessung des Langsamverkehrs ist die Gemeinde zuständig. Ein vielversprechendes Konzept besteht, muss aber von der Gemeindeversammlung noch genehmigt werden.

  • AKTION GEGEN WEGWERFGESELLSCHAFT

    Die Klimagruppe Schwarzenburg veranstaltet am Sonntag, 8. Dezember, einen Flohmarkt. Ziel ist die Wiederverwertung alltäglicher Dinge. So möchte sie dem Kaufdrang vor den Festtagen entgegenwirken.

    AKTION GEGEN WEGWERFGESELLSCHAFT – FLOHMARKT

     

    Was ist die Klimagruppe?

    Junge Erwachsene suchen nach Massnahmen, um dem Klimawandel in ländlichen Regionen mehr Gehör zu verschaffen. In Schwarzenburg ist die Gruppe seit ihrer Gründung anfangs Juni tätig. Sie trifft sich jeden Dienstag und diskutiert dabei über Massnahmen, die jeder Bürger in Eigenverantwortung ergreifen kann. Dabei kommen auch Spiel und Zusammensein nicht zu kurz. Das Ganze nennt sich «Klimafyrabe Sirup». Interessiert? «Chum am Zischtig verby!»

    Bisher Erreichtes

    Die momentan 14 Mitglieder organisierten Ende August den ersten Klimastreik in Schwarzenburg. Rund 120 Teilnehmer marschierten mit Bannern durchs Dorf und machten so zahlreiche Schwarzenburger auf den Klimawandel aufmerksam. Im November fand das erste «Clean-Up» in Schwarzenburg statt und viele weitere sind geplant. Dabei sollen Dorf und umliegende Gebiete gezielt von achtlos weggeworfenen Abfällen (Zigaretten, Plastik, Alu-Dosen, Flaschen usw.) gereinigt werden.

    Flohmarkt «Flohmi» am 8. Dezember von 10.00 bis 15.00 Uhr

    Im Dachstock des Kirchgemeindehaus können alle Interessierten an einem Gratisstand nicht mehr benötigte Alltagsgegenstände (Kleider, Bücher, Spielsachen, CDs, Filme, Küchenutensilien usw.) verkaufen oder verschenken. Die Klimagruppe offeriert dazu Tee und Kuchen. Jede und jeder ist herzlich willkommen!

    Interessierte können sich per Mail uff.schwarzenburg@gmail.com oder via Instagram unter «klimastreikschwarzenburg» für einen Verkaufsplatz anmelden.